Ausdruck der Webseite von http://www.waldthurn.de
Stand: Samstag, 29. April 2017 um 19:33 Uhr
Sie sind hier: Partnerstadt
  • Deutsch
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Besucher und Gäste,

als Bürgermeister freue ich mich sehr, Sie auf der Homepage unseres Marktes begrüßen zu dürfen. Dieser Internetauftritt bietet Ihnen einen Überblick über unseren Markt und unsere Gemeinde. Mehr Informationen erhalten sie auf den zahlreichen Seiten in unserer Homepage. Klicken Sie sich einfach durch unsere Themenbereiche und erfahren Sie mehr über unsere Gemeinde.

Josef Beimler, 1. Bürgermeister

News

Partnerstadt

mit der Stadt Hostoun


Am Samstag, den 13.03.2004 wurde im Sitzungssaal des Rathauses Waldthurn die Partnerschaft mit der tschechischen Stadt Hostoun (Hostau) besiegelt.
 
Hier der Pressebericht, entnommen der Zeitung "Der neue Tag" vom 15.03.2004:
 
Der Markt Waldthurn und die tschechische Stadt Hostau sind Partner. Mit mehr als 120 geladenen Gästen aus Verbänden, Behörden, Kirchen und Vereinsvertretern aus Deutschland und Tschechien wurde am Samstagnachmittag im Sitzungssaal des Rathauses die Partnerschaft besiegelt und der Vertrag unterzeichnet. Mit einem Standkonzert vor dem Rathaus mit der Trachtenkapelle Müllner und tschechischen Kapelle "Karavanka "wurde der feierliche Akt eingeleitet. Bürgermeister Josef Beimler führte aus (übersetzt von Janka Gollwitzer), dass Aufgeschlossenheit und Toleranz wichtig seien, je mehr Europa und die ganze Welt zusammen wachse. Die Entwicklung; die als Globalisierung bezeichnet wird, finde oft über die Köpfe der Menschen hinweg statt, "Gemeindepartnerschaften bieten die Chance, sich zu engagieren und ein Stück weiter an globaler Verständigung mit zuarbeiten" führte das Gemeindeoberhaupt aus. Ingenieur Miroslav Rauch, Bürgermeister der Stadt Hostau, erklärte, dass er sich freue, dass nach Wiederaufnahme der Beziehungen nach gut einem Jahr der Partnerschaftsvertrag unterzeichnet werden könne. Nach Vortragen des Textes durch die Bürgermeister wurde der Partnerschaftsvertrag von den beiden Männern unterzeichnet. Darin ist festgelegt, die bisherigen Kontakte fortzusetzen, intensiver zu gestalten und im Sinne friedvollen Zusammenlebens in Europa weiter zu entwickeln. Im Rahmen ihrer Zuständig- und Möglichkeiten werden sich die beiden Gemeinden um den Ausbau der Beziehungen auf humanitären, kulturellen, kirchlichen, wirtschaftlichem, touristischen und sportlichen Gebiet bemühen. Nach dem Eintrag in das Goldene Buch ging es mit der Trachtenkapelle Müllner in das dekorierte Schützenhaus Waldthurn. Pfarrer Marek Baron gratulierte und wünschte Gottes Segen. "Schon in der heiligen Schrift stehe das Wort „Partnerschaft" und mit der Vertragsunterzeichnung wurde ein sichtbares Zeichen gesetzt", so der Geistliche. Als den "Vorabend des EU-Beitritts am 1. Mai " bezeichnete Landrat Simon Wittmann den Tag der Vertragsunterzeichnung und hob damit die historische Bedeutung hervor. Viele Straßennamen, Johannes Nepomuk, vor allem das Schloss Lobkowitz, Sitz des Landratsamtes in Neustadt/WN zeigen, dass schon immer Beziehungen zu unseren Nachbarn in Tschechien bestanden haben. Untermauert wurden die Verbindungen durch Gemeindeheimatpfleger Franz Bergler, der die Partnerschaft schon vor zehn Jahren eingeleitet hatte und die Verbindungen zu Tschechien mit einem geschichtlichen Rückblick untermauerte. Fürst Jaroslav Lobkowitz; Abgeordneter in Prag und Mitglied des Europarates, führte in einwandfreiem Deutsch aus, dass schon immer gute Beziehungen zu Waldthurn bestanden haben. Er freue sich, dass mit der Stadt Hostau, seinem Wahlkreis, diese Partnerschaft geschlossen wurde: Er schloss mit den Worten: "Die EU bringt neue Möglichkeiten und Vorteile und wir können uns freuen, mitten in Europa zu sein. "Als ich als Kind an der Grenze war und vor mir den Sperrzaun sah, kam mir der Gedanke, das kann doch nicht wahr sein", mit diesem Worten leitete der Albersriether, MdB Albert Rupprecht, seine Festansprache ein. Nun stehe der EU-Beitritt am 1. Mai vor der Tür, der Hoffnung aber auch Sorgen mit sich bringe. Auch hier müsse der Spruch "Mit dem Reden kommen die Leut zusammen" gelten. Bevor es im gemütlichen Teil mit einem Essen und den beiden Kapellen weiterging, beschloss der tschechische Geistliche, Pfarrer Zak Schäller, die Festansprachen. Er wünsche sich von Herzen, dass in Europa eine christliche Sprache wichtig sei.
Berichterstatter: Johann Bäumler
 
Ein paar Impressionen von der Vertragsunterzeichnung:
 
 
Im Vordergrund Ing. Miroslav Rauch, Bürgermeister von Hostoun und Bürgermeister Josef Beimler.
 
Hinten von links:
Marktrat Dr. Nikolaus Globisch, Kreisrat Alois Weig, Gemeindeheimatpfleger Franz Bergler, 3. Bürgermeister Hans Peter Reil, 2. Bürgermeister Alfred Troidl, Pfarrer Zak Schäller, Pfarrer Joseph Greil, Pfarrer Marek Baron, Fürst Jaroslav Lobkowitz, Landrat Simon Wittmann, Marktrat Hubert Stahl, MdB Albert Rupprecht
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bürgermeister Josef Beimler bei der Unterzeichnung des Vertrages
 
 
 
 
 
     
 
 
 
 
 
 
 
Hostaus Bürgermeister Ing. Miroslav Rauch bei der Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages
Kontakt   |   Impressum
 
Gemeindeverwaltung
Vohenstraußer Str. 16
92727 Waldthurn
Kontakt
Tel. 09657 / 922 035 - 0
Fax. 09657 / 922 035 - 20
E-Mail:

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
07:30 bis 12:00 Uhr
Donnerstag zusätzlich
von 13:00 bis 18:30 Uhr
© 2014 | Markt Waldthurn